spielkartei.de

Material: Sperrholz, Dachlatte, Holzstäbe, Kordel

Beschreibung:
In ein rhomboidförmiges Stück Sperrholz mit einer Breite von 10 cm und einer Länge von 17 cm sägt man in der Mitte ein 2 cm grosses Loch. Das Holzstück wird an einer Kordel so aufgehängt, daß sich das Loch in der Höhe der Hüften der Kinder befindet. An das andere Ende des Holzes wird an einer Kordel ein Stück Dachlatte o.a. als Gewicht befestigt. Zwei Kinder erhalten 50 cm lange Holzstäbe, die so dünn sind, daß sie durch das Loch im Holz passen. Die beiden Kinder stellen sich an zwei Seiten des Holzes und versuchen, ihren Stab ins Loch zu stecken und gleichzeitig das andere Kind daran zu hindern. Entfernung nach Alter.

Material: Draht, Stäbe, Kordel, Flaschenkorken, Farbe

Beschreibung:
Aus den Stäben werden mit Hilfe der Kordel und des Drahts Angeln gebaut. An der Oberseite der Korken werden Drahtschlaufen befestigt. Die Korken werden dann bemalt und auf der Unterseite mit einer Zahl beschriftet. Die Korken werden in einem abgegrenzten Spielfeld verteilt, dabei dürfen die Zahlen an der Unterseite nicht zu lesen sein. Zwei Spieler angeln dann gleichzeitig nach den Korken. Der Spieler, der in einer vorgegebenen Zeit die höchste Punktzahl geangelt hat, ist Sieger.

Material: Seil, Spanplatte, Rollen o.a.

Beschreibung:
Unter eine 2 cm dicke Spanplatte mit den Maßen 50 x 80 cm werden vier Rollen oder Räder montiert. Zwei 15 m lange Seile werden in einem Abstand von ca. 50 cm nebeneinander in einer Höhe von ungefähr 50 cm gespannt. Ein Kind setzt sich auf die Spanplatte und zieht sich an den Seilen von einem Ende zum anderen.

Wer: Bierdeckel, Frisbeescheibe oder Pappteller

Beschreibung:
Im abgegrenzten Spielfeld werden wahllos Bierdeckel verteilt. Aus einer Entfernung von ca. 3 m werfen die Kinder mit einer Frisbeeseheibe auf die Bierdeckel. Für jeden vollständig bedeckten Bierdeckel gibt es einen Punkt. Jedes Kind hat fünf Versuche. Die Wurfentfernung sollte sich nach dem Alter der Kinder richten.

Material: Plakatkarton, Kordel, Farbe, Holzstäbe

Beschreibung:
Aus dem Karton werden Frösche in der Größe 20 x 30 cm geschnitten. Die Standfläche muß gerade sein. Kurz oberhalb der Mitte wird ein erbsengroßes Loch gebohrt. Durch das Loch zieht man eine ca. 5 m lange Kordel. Das eine Ende der Kordel wird in ca. 15 cm Höhe an einem Holzstab befestigt, das andere Ende hält ein Kind fest. Der Frosch befindet sich am Holzstab und soll durch geschicktes Lockern und Straffen der Kordel bis zum Kind gelangen.
Die Frösche können angemalt werden.

Autobahnkrimis

"... liegt ein Mann auf einer Wiese und hält ein Streichholz in seiner Hand. Im weiten Umkreis um ihn herum liegen Kleidungsstücke..." 

Neuer Blogbeitrag 1

Neuer Blogbeitrag 2

PoeppelShop

Ein schönes Geschenk: Lichtwippe

Castor-Fiber Spiele

Perpetual Commotion

SpieleRestposten

Perpetual Commotion

Zum Seitenanfang