spielkartei.de

Wer: ab 20 Spieler

Material:
 Zettel, Filzstifte, Namensliste

Beschreibung:
Der Spielleiter liest langsam alle Vor- und Nachnamen der Spieler vor. Jeder Spieler notiert sich fünf beliebige Namen auf seinem Zettel. Auf ein Zeichen des Spielleiters versuchen alle Spieler, von den Personen, deren Namen sie auf ihrem Zettel stehen haben, eine Unterschrift zu bekommen.

Wer: ab 6 Spieler

Material: 
Zettel, Filzstifte, Klebeband

Beschreibung:
Jeder Spieler erhält fünf Zettel. Auf den ersten Zettel schreibt er seinen Namen, auf den zweiten sein Alter, auf den dritten ein Hobby, auf den vierten seinen Wohnort, auf den fünften seinen Lieblingsfilm. Die Zettel werden gemischt und auf einen Stapel gelegt. Dann werden die Spieler in zwei Gruppen eingeteilt. Die erste Gruppe klebt jedem Spieler der anderen Gruppe einen Zettel aus jedem Bereich an die Brust. Dann werden die Rollen getauscht. Anschließend tauschen die Spieler falsche Zettel gegen ihre richtigen aus.

Wer: ab 6 Spieler

Material: Zettel, Klebeband, Bleistifte

Beschreibung:
Jeder Spieler schreibt seinen Namen auf einen Zettel. Dann sagt der erste Spieler seinen Namen, seinen Beruf, seinen Heimatort sowie seine Hobbies und klebt sich seinen Namenszettel an die Brust. Dann stellt sich der nächste Spieler vor usw. Anschließend werden alle Zettel eingesammelt und in die Mitte gelegt. Ein Spieler soll nun die Namen den dazugehörigen Spielern an die Brust kleben. Spieler, die ein falsches Schild bekommen haben, tauschen ihren Zettel aus.

Wer: ab 6 Spieler

Material: Zettel, Filzstifte, Klebeband

Beschreibung:

Jeder Spieler schreibt auf seinen Zettel untereinander die Anfangsbuchstaben seines Vor- und Nachnamens, seines Berufes, seines Heimatortes und seiner Lieblingsbeschäftigung. Den Zettel klebt sich jeder auf den Rücken. Dann darf jeder Spieler jedem anderen Spieler drei Fragen zu den Buchstaben stellen. Errät er ein Wort richtig, trägt er es auf dem Zettel ein. Das Spiel ist beendet, wenn alle Worte eingetragen sind. Die Zettel werden an= schließend zur allgemeinen Information an die Wand geklebt.

Wer: ab 8 Spieler

Material: 
dunkler Raum

Beschreibung:

Ein Spieler versteckt sich in einem dunklen Raum. Anschließend suchen die anderen Spieler ihn. Wenn ihn ein Spieler gefunden hat, setzt er sich still an seine Seite. Das Spiel ist beendet, wenn alle Spieler einen Haufen bilden. Während des Spieles sollte nicht gesprochen werden.

Ach Was ??!

Um diese Frage geht es bei "AchWas", dem kommunikativen Spiel für Familien, Cliquen oder Gruppen.

Neuer Blogbeitrag 1

Neuer Blogbeitrag 2

PoeppelShop

Ein schönes Geschenk: Lichtwippe

Castor-Fiber Spiele

Perpetual Commotion

SpieleRestposten

Perpetual Commotion

Zum Seitenanfang