spielkartei.de

Wer: ab 10 Spieler

Material: -

Beschreibung:
Die Spieler stellen sich nebeneinander in eine Reihe. Der Spielleiter erzählt seinem Nebenmann, daß er ein Monster gesehen hat. Der Nebenmann fragt ihn, was das Monster gemacht hat. Der Spielleiter macht eine Tanzbewegung mit den Beinen. Der zweite Spieler erzählt seinem Nebenmann vom Monster und gibt die Tanzbewegung weiter. In der 2. Runde wird eine Tanzbewegung mit den Armen, in der 3. Runde eine Bewegung mit dem Becken vorgeführt. In der 4. Runde müssen sich alle Spieler hinhocken, und in der 5. Runde schubst der Spielleiter auf die Frage, was das Monster gemacht hat, alle Spieler um.

Wer: ab 10 Spieler

Material:
 -

Beschreibung:
Die Spieler bilden Paare und tanzen. Auf ein Zeichen des Spielleiters dürfen sie sich nur im Zeitlupentempo bewegen, auf ein zweites Zeichen nur im Zeitraffertempo, beim dritten Zeichen nur im Tempo der Stummfilmzeit, beim vierten Zeichen nur mit abgehackten Bewegungen wie ein Roboter.

Wer: ab 10 Spieler

Material:
 Zeitungsseiten

Beschreibung:

Die Spieler bilden Paare. Jedes Paar erhält eine Zeitungsseite, klemmt sich gemeinsam die Seite zwischen die Beine und tanzt so. Wenn die Zeitung herunterfällt, scheidet das Paar aus.

Wer: ab 10 Spieler

Material: Theaterschminke o.a.

Beschreibung:
Die Spieler bilden Paare. Die Partner malen sich gegenseitig ein Wort oder Symbol auf die Stirn, ohne das die anderen Spieler das Wort oder Symbol sehen dürfen. Dann tanzen die Paare und versuchen dabei, die Worte oder Symbole der anderen Spieler zu erkennen und gleichzeitig ihre eigenen Worte oder Symbole zu verbergen. Wird ein Wort oder Symbol erkannt, muß das Paar für den Rest des Spieles hüpfend tanzen.

Wer: ab 10 Spieler

Material: -

Beschreibung:
Die Spieler bilden Paare und tanzen. Ein Spieler, der vorher bestimmt wird, kann die anderen Spieler durch Blinzeln mit den Augen zum Erstarren bringen. Schafft dieser Spieler es, beim Tanzen mit einem anderen Spieler Augenkontakt zu bekommen und ihm zuzublinzeln, darf dieser sich nicht mehr bewegen.

Mainzer Spielkartei

Jürgen Fritz - Mainzer Spielkartei

Der beliebte Mainzer Klassiker: Empfehlenswert für jeden Gruppenleiter in der Jugend- und Erwachsenenarbeit. Ein vielseitiges Angebot mit sozialen Spielen unter dem Motto: Nicht gegeneinander, sondern miteinander. Verständlich in den Erklärungen, besonders durch die witzigen, hilfreichen Illustrationen, übersichtlich, schnell in der Handhabung, vielfältig im Angebot. So gehen Ihnen die Ideen nie aus!

Autobahnkrimis

"... liegt ein Mann auf einer Wiese und hält ein Streichholz in seiner Hand. Im weiten Umkreis um ihn herum liegen Kleidungsstücke..." 

MitarbeiterInnen gesucht

Diese Internetseite könnte Hilfe gebrauchen !!

Spiele in kleinen und großen Gruppen ist Thema dieser Internetseite. Diese Art von Spielkultur soll gepflegt werden und soll durch Anregungen und Ideen dazu beitragen Feste, Feiern, Veranstaltungen und andere Orte an denen sich Gruppen treffen zu kultivieren.

Wer Interesse an Spass daran hat mitzuarbeiten melde sich unter: kontakt@spielkartei.de

Neuer Blogbeitrag 1

Neuer Blogbeitrag 2

PoeppelShop

Ein schönes Geschenk: Lichtwippe

Castor-Fiber Spiele

Perpetual Commotion

SpieleRestposten

Perpetual Commotion

Zum Seitenanfang