spielkartei.de

Material: 30 cm Dachlatte, 10 cm Dachlatte, Tennisball, Packpapier

Beschreibung:
Der Bogen Packpapier wird in neun gleichgroße Felder eingeteilt. In die Felder werden die Zahlen von 1-9 geschrieben. In das Mittelfeld wird die 30 cm lange Dachlatte gestellt. Auf diese Latte legt man das kurze Stück Dachlatte. Aus ca. 3 m Entfernung werfen die Kinder mit dem Tennisball auf die Latte. Treffen sie die Latte, zählen für sie die Punkte des Feldes, in dem die kurze Latte liegt. Befindet sich die Latte in zwei Feldern, zählt die höhere Zahl. Der Gewinn richtet sich nach der Punktzahl. Jedes Kind hat drei Versuche.

Material: Seil, Schaukelpferd o.a.

Beschreibung:
In das Seil wird, wie beim Lasso. eine Schlinge gemacht. Aus ca. 3 m Entfernung müssen die Kinder die Seilschlinge um den Hals des Schaukelpferdes werfen. Jedes Kind hat drei Versuche. Fängt ein Kind das Schaukelpferd, bekommt es einen kleinen Preis. Zur Erhöhung des Spielreizes kann man dem jeweiligen Werfer noch einen Cowboyhut aufsetzen.

Material: Sand, Sieb, Schaufel, Perlen

Beschreibung:
In einem Sandhaufen werden viele verschiedenfarbige Perlen versteckt. Die Kinder dürfen eine Schaufel Sand ins Sieb kippen und den Sand sieben. Haben sie eine Perle gefunden, erhalten sie einen Preis. Der Preis richtet sich nach der Farbe der Perle.

 

Material: Reifen, Packpapier

Beschreibung:
Auf Packpapier werden mehrere Vögel gemalt. Auf die Vögel werden unterschiedliche Punktzahlen gemalt. Die Kinder werfen aus ca. 3m Entfernung mit einem Hula-Hoop-Reifen o.a. Kreisen sie mit dem Reifen einen Vogel ein, erhalten sie die Punkte. Jedes Kind hat drei Würfe. Der Gewinn richtet sich nach der geworfenen Punktzahl.

Material: Theaterschminke, Karton o.a., Kordel

Beschreibung:
Aus einem stabilen Karton baut man einen Bauchladen, an dem sich eine Kordel zum Umhängen befindet. In den Bauchladen kommt Theaterschminke. Eine Person bemalt sich das Gesicht und zieht mit dem Bauchladen umher. Die Person schminkt dann die Kinder oder berät sie beim Schminken.

Mainzer Spielkartei

Jürgen Fritz - Mainzer Spielkartei

Der beliebte Mainzer Klassiker: Empfehlenswert für jeden Gruppenleiter in der Jugend- und Erwachsenenarbeit. Ein vielseitiges Angebot mit sozialen Spielen unter dem Motto: Nicht gegeneinander, sondern miteinander. Verständlich in den Erklärungen, besonders durch die witzigen, hilfreichen Illustrationen, übersichtlich, schnell in der Handhabung, vielfältig im Angebot. So gehen Ihnen die Ideen nie aus!

Autobahnkrimis

"... liegt ein Mann auf einer Wiese und hält ein Streichholz in seiner Hand. Im weiten Umkreis um ihn herum liegen Kleidungsstücke..." 

MitarbeiterInnen gesucht

Diese Internetseite könnte Hilfe gebrauchen !!

Spiele in kleinen und großen Gruppen ist Thema dieser Internetseite. Diese Art von Spielkultur soll gepflegt werden und soll durch Anregungen und Ideen dazu beitragen Feste, Feiern, Veranstaltungen und andere Orte an denen sich Gruppen treffen zu kultivieren.

Wer Interesse an Spass daran hat mitzuarbeiten melde sich unter: kontakt@spielkartei.de

Neuer Blogbeitrag 1

Neuer Blogbeitrag 2

PoeppelShop

Ein schönes Geschenk: Lichtwippe

Castor-Fiber Spiele

Perpetual Commotion

SpieleRestposten

Perpetual Commotion

Zum Seitenanfang